Slide background

Der Sport beginnt beim Schuh.

Sie möchten mit dem Laufen beginnen um Fitter zu werden, abzunehmen oder etwas für Ihre Gesundheit zu tun – es gibt jede Menge Gründe dafür. Jedoch hatten Sie Probleme anzufangen? Versuchen Sie doch einfach folgende Tipps:

Im Prinzip ist es ganz einfach und man kann im Grund nicht viel verkehrt machen: Ein paar gute Schuhe, gerechte Bekleidung und schon kann es losgehen. Im Prinzip keine schwierige Aufgabe, aber genau beim Laufen kommen viele Menschen nicht aus dem Haus. Es fehlt die Motivation.

Mit ein paar Tricks kann man versuchen, sich selber zu überlisten. Bereiten Sie Ihre Laufbekleidung vollständig inklusive Musik und Schlüsselbund am Tag zuvor bereit und stellen Sie Ihre Laufschuhe vor die Schlafzimmertüre. Sobald Sie aufgestanden sind, steigen Sie direkt in Ihre Laufsachen und gehen Sie direkt zum Training. Keine Ausreden, keine Ablenkung. Starten Sie den Tag mit einem Lauftraining – es gibt nichts Besseres!

Die erste Woche läuft relativ gut. Bei manchen wird die Taktik nur nach einer Woche nicht mehr funktionieren, da sie einfach zu müde zum Aufstehen sind und versuchen es zu vertagen. So ging es Ihnen auch schon?

Sollten Sie ein Spätaufsteher sein, dann sollten Sie vielleicht Ihren Plan umstellen und direkt nach der Arbeit trainieren. Sonst fehlt Ihnen nach einigen Tagen der Schlaf. Jetzt sollte dem Training nichts mehr im Weg stehen. Als Laufeinsteiger sollten Sie folgende Fehler vermeiden:

-          zu schnell laufen

-          zu lange laufen

-          zu viel laufen

Besonders als Anfänger sollte man darauf achten, dass Sie sich nicht von Anfang an überlasten. Laufen Sie stattdessen einfach locker und zwar so, dass Sie sich dabei noch unterhalten können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING