Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

SKI-SICHERHEIT

Verlockend rufen wieder die schneebedeckten Berge – doch viele bemerken plötzlich, dass es mit der eigenen Fitness und der Ausrüstung nicht zum Besten steht. Was Sie auf die Schnelle tun können?

Rauf auf den Berg und dann genussvoll über sonnenbeschienene Hänge gleiten. Den Wind im Gesicht spüren und sich dem Hang widmen. Die Vorfreude auf die Skisaison ist bei vielen Fans ziemlich groß. Doch was machen wenn der letzte Skitag lange her ist und man beim Wiedereinstieg ein unsicheres Gefühl hat?

Die Ausrüstung: Bevor Sie aufbrechen, empfiehlt es sich einen Skiservice aufzusuchen. Lassen Sie den Ski wachsen und bei Bedarf die Kanten schleifen. Die Bindung darf nicht rosten und muss nach IAS-Richtlinien eingestellt werden. Mittlerweile gehören Skihelm und Protektoren zur Standardausrüstung.

Bekleidung: Für den klassischen und sportiven Skifahrer stehen frische, sportliche Farben und viele Funktionen im Vordergrund. Der Modebewusste setzt durch Fellapplikationen und Mettalic-Effekte gekonnt Akzente, natürlich ohne auf Funktionen zu verzichten. Der Trend für den nächsten Winter sind weiche elastische Melange Stoffe, Neon Farben, edle und optisch aufwändige Reißverschlüsse. Leichtigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Mehr zum Thema Ski-Sicher hier klicken...



SKI-KOMPETENZ

Wenn man sich einen Ski oder Skischuhe ansieht, übersieht man leicht wie viel Arbeit darin steckt.

So ist das mit außergewöhnlicher Technologie: Sie wird erst sichtbar, wenn die Ski quasi unter dir verschwinden. So ist das mit fantastischem Design: ein Schuh kann so unglaublich bequem sein, dass du dich ganz einfach auf andere Dinge konzentrieren kannst – zum Beispiel die wunderschöne Berglandschaft.


CHECKLISTE

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING